Textbaustein 'tb-header-print' nicht gefunden.

Bücherei in der Grundschule Tarmstedt

Die Bücherei der Grundschule Tarmstedt bietet Kindern im Grundschulalter ihren Lesefähigkeiten entsprechend zu unterschiedlichen Themen geeignete Bücher an.

Da sich die Bücherei im Schulgebäude befindet, ergeben sich für den täglichen Unterricht erhebliche Vorteile: Zu verschiedenen Themengebieten können unverzüglich Informationen beschafft werden, da entsprechende Bücher sofort eingesehen werden und in den Unterricht integriert werden können. Das kann in allen Fächern und auch im Förder- und Forderunterricht genutzt werden.

In der Bücherei kann in Kleingruppen gearbeitet werden. Die Schüler lernen dabei, sich selbständig oder unter Anleitung Bücher auszuwählen. Der Umgang mit den Buchinhalten ermöglicht auch den Vergleich unterschiedlicher Bücher und somit in Ansätzen einen wertenden Umgang mit ihnen. Das oberste Ziel ist die Freude am Lesen zu wecken und zu erhalten.

Organisation innerhalb der Bücherei:

Zur besseren Orientierung sind in der Bücherei die Bereiche Bilderbücher, Geschichten für Leseanfänger, Bücher für gute Leser und Sachbücher farblich gekennzeichnet und entsprechend ihrer Farben sortiert. Das erleichtert es den Kindern, ansprechenden Lesestoff unter über 1800 Büchern zu finden. In der Bücherei sind Bücher zu folgenden Themengebieten bzw. Sachbereichen zu finden: Mensch und Gesundheit, Hobby, Kunst, Musik, Technik, Umwelt, Pflanzen und Bäume, Forschung und Experimente, Städte und Länder, Englisch, Religion, früher und heute, Haustiere, Vögel, Tiere im und am Wasser, ausgestorbene Tiere, wilde Tiere und Tiere in der Umgebung (Kleintiere).

Bücher für gute Leser: Klassiker, aktuelle Literatur, Lyrik (Gedichte)

Bücher für Leseanfänger: Bücher in der Silbenschreibweise (blau-rot), Bücher lesen zu zweit aus der Reihe „Erst du ein Stückchen, dann ich“, aktuelle Bücher und Bilderbücher.

Bücher, die für das Antolinprogramm genutzt werden können, sind besonders gekennzeichnet.

Die Bücherei ist täglich zwischen der 4. und 5. Stunde von 11.35 - 11.55 Uhr geöffnet. In dieser Zeit übernehmen Kinder aus den vierten Schuljahren abwechselnd unter Aufsicht die Ausleihe.

Sie wechseln sich möglichst selbstständig auch innerhalb der verschiedenen Tätigkeitsbereiche ab. Ihre Aufgaben sind u.a. die zurückgegebenen Bücher mit den Ausleihkarten auszustatten und anschließend zu ihren Plätzen zurück zu bringen. Außerdem kümmern sie sich um die Ausleihe und sortieren dann die Ausleihkarten in einen Karteikasten. Zusätzlich sind sie beratend tätig, d.h. wenn ein Kind ein bestimmtes Buch oder Thema finden möchte, helfen sie gerne weiter.

Diese Kinder tragen zur besseren Identifizierung ein kleines Schild und können so von allen anderen Kindern bei Bedarf angesprochen werden.

Da in dieser Zeit auch viele Kinder Bücher in der Bücherei angucken, lesen und anschließend wieder abgeben, sortiert der Büchereidienst alles wieder in die Regale zurück. Ältere Kinder lesen jüngeren Kindern auch gerne etwas vor.

Auch kleine Buchausstellungen werden manchmal vorbereitet. Wenn z.B. bestimmte Klassen im Sachunterricht ein Thema wie z.B. „Haustiere“ bearbeiten, kann dazu eine Themensammlung vorbereitet werden.

Die Kinder der ersten Klassen leihen selbstständig aus, wenn sie schon viele Buchstaben kennen gelernt haben, also ungefähr nach den Weihnachtsferien.

Viele Buchgruppen sind alphabetisch geordnet und der Umgang damit muss geübt werden.

Die ersten Klassen bekommen eine Einführung zur Ausleihe in der Bücherei.

Seit 2013 wurde ein Kooperationsvertrag zwischen der Samtgemeindebibliothek und der Schülerbücherei der Grundschule vereinbart.

Das gemeinsame Ziel von Schule und Bibliothek ist die Lese- und Informationskompetenz, sowie den verantwortungsbewussten Umgang mit Medien zu entwickeln und zu fördern.

Die Schüler lernen beide Bibliotheken kennen und nutzen Veranstaltungen, die an Vormittagen in beiden Büchereien für sie stattfinden.

Die Kinder erhalten eine schriftliche Information über die Büchereinutzung, die Eltern werden durch ein Anschreiben informiert (siehe auch Kooperationsvertrag).

Den KlassenlehrerInnen auch aus dem Schulkindergarten ist es jederzeit möglich, für ihre Gruppen Bücherkisten zusammenzustellen, so dass die Kinder schon mit Schulbeginn den Umgang mit Büchereibüchern kennen.

Ein sachgerechter Umgang mit Büchern wird vorausgesetzt und die Regeln in der Bücherei müssen nach der Einführungsveranstaltung natürlich beachtet werden.

Alle Bücher können zwei Wochen ausgeliehen werden. Verlängerungen sind möglich. Dazu muss das Buch mitgebracht werden, da jedes Buch eine Registriernummer hat und entsprechend in die Kartei eingeordnet worden ist.

Folgende Kompetenzen werden durch den Umgang mit den Büchern erworben bzw. angestrebt:

  • Lesefreude gewinnen, erhalten und fördern
  • sich in Bücher „vertiefen“ können
  • Erhalt und Vergrößerung der Selbstständigkeit durch Eigenbeteiligung und ein
  • hohes Maß an Eigenverantwortung und Mitbestimmung
  • kameradschaftlicher Umgang mit anderen Schülern
  • Hilfestellung und Beratung der anderen Schüler bei der Auswahl der Bücher
  • Absprachen untereinander treffen und einhalten
  • Anregung sprachlicher und gedanklicher Kreativität durch das Lesen
  • Fördern der Bereitschaft sich mit Texten auseinander zusetzen
  • angemessene Texte selbstständig oder mit Hilfe innerhalb einer Buchauswahl finden
  • verschiedene Bücher vergleichen und kritisch mit ihnen umgehen lernen
  • mit Büchern sachgerecht umgehen und sie wertschätzen.

Erfahrungsberichte zeigen, dass die Bücherei sehr gut genutzt wird.

Sylke Rüger, im September 2013

⇑ Zum Seitenanfang

Grundschule Tarmstedt
Hauptstr. 6
27412 Tarmstedt
Tel.: 04283 8937950

grundschuletarmstedt@gmx.de
www.grundschule-tarmstedt.de


Website by www.jobimedia.de

CMS-Version 2019.08.17.1